WILLKOMMEN ZUM CREFOCUP
AM 22.05.2020 IN MÜNCHEN

STADION

ALLE INFOS ZUM TURNIER

DoWi Spieler

UNTERKÜNFTE IN DER UMGEBUNG

Wir haben für Euch passende Hotels in der Nähe mit noch freien Kontingenten gefunden. Auf dem Smartphone bitte in der Tabelle nach rechts wischen, um alles lesen zu können.
Hier unsere Auswahl:

Hier klicken und den Lageplan für die gesamte Hotelumgebung ansehen

UNTERKÜNFTE IN DER UMGEBUNG

Wir haben für Euch passende Hotels in der Nähe mit noch freien Kontingenten gefunden.
Hier unsere Auswahl:

Hier klicken und den Lageplan für die gesamte Hotelumgebung ansehen

Roberto Beach

DIE STADT AN DER ISAR

Das Schloss Nymphenburg liegt im Westen Münchens im Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg. Es bildet zusammen mit dem Schlosspark und den kleinen Parkburgen eine Einheit. Das Schloss zählt zu den großen Königsschlössern Europas und ist heute eine vielbesuchte Sehenswürdigkeit. Mehr Infos: hier

An den Schlosspark schließt direkt der Hintereingang des Botanischen Gartens an. Ihr habt Lust auf einen Trip ins tropische Klima? Dann ist dies der richtige Ort, um mitten in München exotische Pflanzen und Tiere zu entdecken. Im Frühjahr und Sommer blüht es, wo ihr nur hinschaut, in den Gewächshäusern warten das ganze Jahr über fantastische Kakteen und Orchideen auf euch – und ein nettes Café gibt es auch.
Mehr Infos: hier

Die Residenz in der Innenstadt war einst das Münchner Stadtschloss. Bayerischen Herzöge, Kurfürsten und Könige residierten hier. Sie galt jahrhundertelang als politisches und kulturelles Zentrum des Landes. An den weitläufigen Palast schließt der Hofgarten an. Mit seinem majestätischen Flair, lädt dieser zum Entspannen und Verweilen ein. Auf jeden Fall einen Besuch wert! Mehr Infos findet ihr hier.

Der neugotische Prachtbau des Neuen Rathauses dominiert architektonisch die Nordseite des Marienplatzes und ist Sitz des Oberbürgermeisters. Sein Turm bietet eine tolle Aussicht und beherbergt das berühmte Glockenspiel, das ein wahrer Zuschauermagnet ist.

Der Marienplatz ist ein idealer Ausgangspunkt für Sightseeing-Touren durch die bayerische Landeshauptstadt. Von hier aus sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten Münchens wie die Frauenkirche, der Odeonsplatz oder der Viktualienmarkt schnell zu erreichen.
Wer zudem Lust auf einen ausgedehnten Einkaufsbummel hat, ist am Marienplatz auf jeden Fall am richtigen Ausgangspunkt.
Mehr erfahrt ihr hier.

Die gotische Dom- und Stadtpfarrkirche „Zu Unserer Lieben Frau“ aus dem 15. Jahrhundert ist und bleibt das unverwechselbare Wahrzeichen der Stadt. Doch dass die Frauenkirche Ruhestätte von Kaisern ist und sogar der Teufel hier ein- und ausgegangen sein soll, weiß nicht jeder… Hier erfahrt ihr mehr.

Der Odeonsplatz ist zugleich die nördliche Begrenzung der Fußgängerzone und Ausgangspunkt der Ludwigstraße. Rund um den Platz gibt es einiges zu sehen: Die königliche Residenz samt Hofgarten, die Feldherrnhalle, die Theatinerkirche, einige Stadtpalais und das lang gestreckte Bazargebäude. Mehr Infos hier.

Die Spielstätte des FC Bayern München erstrahlt an Heimspieltagen in Rot. Außerhalb der Spieltage gibt es zu verschiedenen Anlässen Sonderbeleuchtungen, z.B. an den Adventswochenenden als riesiges Weihnachtsgeschenk. Entworfen von Herzog & de Meuron ist die Allianz Arena ein architektonisches Wahrzeichen im Norden der Stadt. Daher auf jeden Fall einen Besuch wert! Mehr erfahrt ihr hier.

Das größte Technikmuseum der Welt: Jährlich tauchen fast 1,5 Millionen Besucher in rund 50 Themengebiete von der Astrophysik bis zur Zellbiologie ein. Live-Experimente machen Naturwissenschaft für alle erlebbar. Derzeit wird das Museum für die Zukunft fit gemacht, daher sind nicht immer alle Abteilungen zugänglich. Doch es gibt immer viel zu entdecken. Mehr erfahren.

München hat eine neue Sehenswürdigkeit! Hi-Sky, das größte transportable Riesenrad der Welt, bietet im Werksviertel am Ostbahnhof eine fantastische Aussicht. An 365 Tagen im Jahr dreht sich das Riesenrad – bis zum Bau des neuen Konzertsaals im Jahr 2021. Aus fast 80 Meter Höhe bekommt Ihr zwei Jahre lang einen wunderbaren Blick über München. Mehr Infos.

Der Viktualienmarkt ist das kulinarische Zentrum Münchens und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Grob gesagt gibt es auf dem Viktualienmarkt nichts, was es nicht gibt. Zwar gilt der Markt heute als Feinschmeckerparadies, war aber früher ein reiner Bauernmarkt – und das merkt man immer noch. Neben der einheimischen, saisonalen Ware könnt Ihr aber auch Exotisches aus den verschiedensten Ländern kaufen.

In unmittelbarer Nähe zum Viktualienmarkt schickt das Stadtmuseum euch auf eine Reise in die Vergangenheit Münchens. In fünf historisch gegliederten Zeitabschnitten geht die Ausstellung der Frage nach, was seit wann und vor allem warum typisch für München ist.

Ein Brunnen umgeben von üppigen Blumenbeeten, der Stufenbau des Gärtnerplatztheaters und zahlreichen Cafés verleihen dem Gärtnerplatz ein geradezu südländisches Flair. Im Sommer genießen zahlreiche Münchner ihre Mittagspause auf den Rasenflächen und Bänken des Platzes. Seit einigen Jahren ist das Gärtnerplatzviertel und das angrenzende Glockenbachviertel aber auch als Treffpunkt der Münchner Alternativszene und als Ausgeh-Location für junge Leute bekannt. Mehr erfahrt ihr hier.

Der Englische Garten befindet sich im Münchner Nordosten am Westufer der Isar. Mit seiner 375 Hektar großen Grünanlage ist er eine der größten Parkanlagen der Welt. Auf dem weitläufigen Gelände könnt Ihr wunderschöne Plätze und Bauwerke entdecken:

  • Im Biergarten direkt am Chinesischen Turm ist fast immer ein Platz frei – mit rund 7000 Sitzplätzen ist er einer der größten Biergärten der Stadt
  • Den wohl besten Ausblick gibt es vom Monopteros – Der tempelartige Rundbau wurde 1836 samt Hügel in die südliche Parklandschaft eingefügt. Der Panoramablick über die Stadt ist umwerfend – einfach hinsetzen und genießen!
  • Die Eisbachwelle am Eingang zum Englischen Garten begeistert Surfer und Schaulustige aus aller Welt. Sie gilt weltweit als konstanteste, größte und beste Flusswelle mitten in einer Großstadt. Seit 40 Jahren wird hier gesurft.

Mehr über den Englischen Garten erfahrt ihr hier.

Der Freizeitwert der Isar, die auf ihrem Weg durch München etwa 14 Kilometer zurücklegt, ist enorm: Die Wege am Fluss sind bei Joggern und Spaziergängern besonders beliebt. Badende erfreuen sich auf den vielen Kiesbänken am kühlen Nass und vor allem an den Abenden sitzt man gemütlich beim Grillen zusammen.

Zwischen Großem Stadtbach und Isar lädt die bewaldete Flaucherinsel mit Liegewiesen, einem Spielplatz und einer Kleingartenanlage zum Verweilen ein und für die ‚Nackerten‘ ist sie eine beliebte Sonnenterrasse. Ein Geheimtipp ist hier auch der Biergarten „Zum Flaucher“.
Aber auch das östliche Flussufer ist beliebt: Nicht nur liegt hier im Süden der Tierpark Hellabrunn, abends ist es auch ein absoluter Hotspot: Köstlicher Grillgeruch, Gitarrenklänge und junge Leute, prägen hier im Sommer das Flair. Mehr erfahren.

Der Olympiapark gehört zu den beeindruckendsten und beliebtesten Orten Münchens. Anlässlich der Olympischen Spiele 1972 angelegt, finden sich hier einige der wichtigsten Bauwerke Münchens: Das Olympiastadion, die Olympiahalle und der Olympiaturm. Daneben bietet die weitläufige Parkanlage ein abwechslungsreiches Freizeitangebot mit Konzerten, spektakulären Events, Festivals und vielfältigen Sportangeboten.

Angrenzend an den Olympiapark könnt ihr euch an der futuristischen Architektur der BMW-Welt erfreuen. Das BMW-Museum ist auch nicht fern.

Der Biergarten wird im Sommer zum Wohnzimmer der Münchner. Biergärten sind in München nicht nur Orte, sie zählen zum Lebensgefühl. Unter den Kastanien sitzen und zuschauen, wie die Bierbank im Laufe des Tages und Abends immer voller wird und die Zeit einfach mal Zeit sein lassen. Das Klingen der Maßkrüge und der Duft der Brathendl und Hax’n lassen schon aus der Ferne das bayerische „leben und leben lassen“ vermuten.  Abgesehen von den Klassikern wie Augustiner Keller, Aumeister und Hirschgarten haben wir hier noch weitere Tipps für euch.

So bunt und aufregend wie die Bewohner des Glockenbachviertels sind auch seine Restaurants, Bars und Cafés. Egal zu welcher Tages- und Nachtzeit – es gibt hier einfach immer das perfekte Lokal. Zu jedem Anlass.

Es tut sich einiges am Münchner Ostbahnhof: Auf Münchens derzeit wohl spannendster Baustelle entsteht Stück für Stück das Werksviertel Mitte. Einst wurden dort Kartoffelknödel hergestellt, nun entwickelt sich Schritt für Schritt ein kreatives Stadtquartier mit einer bunt durchmischten Kunst- und Kulturlandschaft. Dabei steht der Charme der bestehenden Industriearchitektur im spannungsreichen Kontrast zu den zeitgenössischen Neubauten.

Ausstellungen, Konzerte, Theater, Kino, Clubnächte und Flohmarkt: Viel los beim „Bahnwärter Thiel“ – seit 2018 steht hier ein Eisenbahnwaggon auf dem Gelände des ehemaligen Südbahnhofs im Schlachthofviertel. Musiker, Künstler, Neugierige und Nachtschwärmer begegnen sich hier. Ein Szenetreffpunkt, wo es immer wieder etwas zu entdecken gibt.

Eine Übersicht der Münchner Clubs und Bars findet ihr hier und noch ein paar weitere Ausgeh-Tipps hier.

JETZT SCHNELL ANMELDEN!

Schreibt uns hier über das Kontaktformular und nehmt am CrefoCup 2020 in München teil!
Ihr bekommt dann eine Bestätigung Eurer Anmeldung per E-Mail. Bitte beachtet den Anmeldeschluss am 04.11.2019.

Creditreform München Ganzmüller, Groher & Kollegen KG

Machtlfinger Str. 13
81379 München

Ansprechpartner:

Frau Tina Liedl
t.liedl@muenchen.creditreform.de
089 189 293 – 770
oder
Frau Melissa Mahmoud-Ahmed

m.mahmoud-ahmed@muenchen.creditreform.de
089 189 293 – 662